Pressemitteilungen

· News / Aktuelles

Jutta Hastädt aus Karrenzin, Ortsteil Neu Herzfeld ist mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet worden.

Seit Jahrzehnten leitet sie ehrenamtlich das Jugendrotkreuzes im DRK-Kreisverband Parchim e.V.. In einer Feierstunde, die am Sonnabend, den 13. Januar 2024, in Schwerin stattfand, nahm Jutta Hastädt die höchste Ehrung der Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl aus den Händen von Manuela Schwesig entgegen. Die Ministerpräsidentin Mecklenburg-Vorpommerns würdigte das Wirken von Jutta Hastädt.
„Mit ihrer Arbeit ist sie so erfolgreich, dass die Jugendtruppe aus Parchim…

· News / Aktuelles
Im Zeichen der Menschlichkeit setzt sich das Deutsche Rote Kreuz (DRK) für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und insbesondere die Würde aller Menschen ein.
· DRK News aus der Presse
Landrat Stefan Sternberg und Steffen Kanert vom DRK stellten die Pläne für das erste Hospiz im zweitgrößten Flächenlandkreis in Deutschland vor. Der Kreistag beschloss einstimmig die kostenlose Bereitstellung eines Grundstücks dafür.
· News / Aktuelles
Wir möchten Sie über untenstehenden Sachverhalt des Belarussischen Roten Kreuzes in der Ukraine informieren.
· News / Aktuelles
DRK-Kampagne #dukannstdas stärkt den Bevölkerungsschutz
· DRK Newssync Pressemitteilung
Komplexe Krisen bedrohen zunehmend das Leben und die Lebensgrundlage von Millionen von Menschen. Ein Paradigmenwechsel in der Katastrophenvorsorge ist daher dringend notwendig. Die diesjährige Fachtagung Katastrophenvorsorge des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) widmet sich dem wichtigen Thema „Komplexe Krisen“ und wie humanitäre Hilfe im Ausland, aber auch der Bevölkerungsschutz im Inland effizienter, wirksamer und vorausschauend gestaltet werden kann. Medien sind hierzu herzlich eingeladen.
· DRK Newssync Pressemitteilung
Entgegen unserer vorherigen Meldung steht der Verdacht der Brandstiftung in der Unterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine in Groß Strömkendorf bei Wismar in Mecklenburg-Vorpommern weiter im Raum. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), dessen Landesverband Mecklenburg-Vorpommern die Einrichtung betreibt, bringt seine Erschütterung zum Ausdruck. „Den Menschen, die vor dem bewaffneten Konflikt in der Ukraine fliehen, steht unsere Unterstützung und unser Schutz zu. Es macht uns sehr betroffen, dass sie stattdessen in dieser Form angegriffen werden“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt.
· DRK Newssync Pressemitteilung
Am Mittwochabend kam es zu einem Großbrand in einer Unterkunft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für Geflüchtete aus der Ukraine. Die vom DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern betriebene Einrichtung in Groß Strömkendorf bei Wismar wurde dabei vollständig zerstört. Verletzt wurde niemand. Ein Brandgutachter soll die Ursache des Feuers klären. Es wird wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt. „Wir sind von den Ereignissen in Groß Strömkendorf zutiefst erschüttert. Sollte sich der Verdacht der Brandstiftung bestätigen, würden wir diese Tat aufs Schärfste verurteilen,“ sagt…
· DRK Newssync Pressemitteilung
In einer aktuellen Studie zeigt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) das Phänomen des „Gaffens“ als zunehmende Herausforderung im Rettungseinsatz auf. „Gaffen ist nicht nur ethisch verwerflich, sondern Gaffende behindern oft auch passiv oder sogar aktiv den Rettungseinsatz“, sagt DRK-Generalsekretär Christian Reuter. „Um dem entgegenzuwirken, bedarf es neben gesetzlicher Sanktionierung auch der Sensibilisierung und Schulung der Bevölkerung.“
· DRK Newssync Pressemitteilung
Das Leben der Bevölkerung in Madagaskar verschlechtert sich täglich: Nachdem bereits zwei Dürreperioden das Land erschüttert haben, leiden die Menschen vor allem im Süden nach wie vor unter extremer Ernährungsunsicherheit – ein Grund dafür sind steigende Preise. Dies könnte für Millionen von Menschen dramatische Folgen haben. „Madagaskar kämpft mit der schlimmsten Nahrungsmittelkrise seit Jahrzehnten. Im Rahmen des Welternährungstages möchten wir erneut auf die massive Bedrohung hinweisen. Es ist dringend Zeit zu handeln“, sagt Christian Reuter, Generalsekretär des Deutschen Roten Kreuzes…
  • 1 von 12