1920x640_drk_kita_luebz3.png
1920x640_drk_kita_luebz4.png
1920x640_DRK_Kita_Lübz-1103.jpg
1920x640_DRK_Kita_Luebz-9591.jpg
1920x640_drk_kita_luebz2.png
1920x640_Kita_Pfiffikus-9552.jpg
1920x640_DRK_Kita_Luebz-9559.jpg
1920x640_Kita_Pfiffikus-9578.jpg
1920x640_Kita_Pfiffikus-9548.jpg
1920x640_drk_kita_luebz1.png
Bewegungskita "Pfiffikus" LübzBewegungskita "Pfiffikus" Lübz

Sie befinden sich hier:

  1. Unsere Angebote
  2. Kindertageseinrichtungen
  3. Bewegungskita "Pfiffikus" Lübz

Bewegungskita „Pfiffikus“ Lübz

Leiterin Kita "Pfiffikus" Lübz

Annett Heilck

Tel.: 038731 / 22 23 3

Externes Vimeo Video.

Klicken um das Video zu laden

Biene Maja Tanz in der Südstadtkita Parchim - Mit guter Laune und Faschingsstimmung senden wir liebe Grüße an alle Kinder und Familien. Viel Spaß beim Mittanzen und Singen J

Externes Vimeo Video.

Klicken um das Video zu laden

Herzliches Willkommen zu „Kita-TV“ von und mit den Moosterzwergen. Ein Interview der Kinder zum aktuellen Thema mit einem tollen Moderator. und ganz viel Herz. Viel Spaß!

  • aktuelle Infos zum Kitabetrieb ab dem 17. Mai 2021

    Liebe Eltern,

    entsprechend der Verordnungen des Landkreises Ludwigslust-Parchim werden wir ab 17.5.21 in die Schutzphase gehen.

    Schutzphase bedeutet im Sinne der aktuellen Regelungen, dass sich die Einschränkungen hinsichtlich des Zugangs zur Kindertagesstättenbetreuung nur noch auf entsprechende Testungen auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beziehen.

    Während der Schutzphase dürfen nur Kinder die Krippe, den Kindergarten oder die Kindertagespflegestelle besuchen, deren Eltern sich mindestens zweimal die Woche testen oder testen lassen. Das bringt für die Krippen, Kindergärten und Kindertagespflegepersonen zusätzliche Sicherheit und erspart den Kindern vor dem Schuleintritt den Stress einer Testung. Kinder, die den Hort besuchen wollen, werden dagegen selbst im Rahmen des Schulbesuches getestet.

    Einen Appell an die Eltern, die Kinder möglichst zu Hause zu betreuen, gibt es während der Schutzphase nicht mehr. Es soll möglichst vielen Kindern eine Kindertagesförderung ermöglicht werden.

    Folgende Möglichkeiten der Nachweise eines negativen Testergebnisses sind möglich. Die entsprechende Selbsterklärung liegt den Anlagen bei.

    (1) Personen mit vollständigem Impfschutz sind von in dieser Verordnung geregelten Testerfordernissen befreit, wenn diese Personen frei von typischen Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 wie Husten, Fieber, Schnupfen oder Geruchs- und Geschmacksverlust sind.

    (2) Ein vollständiger Impfschutz liegt vor, wenn seit der Gabe der letzten notwendigen Impfdosis eines in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoffes mehr als 14 Tage vergangen sind.

    (3) Zur Nachweisführung des vollständigen Impfschutzes ist die Impfbescheinigung nach § 22 Absatz 1 und 2 Infektionsschutzgesetz (gemeinsam mit einem amtlichen Ausweispapier im Original) vorzulegen.

    (4) Ein vollständiger Impfschutz gemäß Absatz 2 wird unter Verweis auf § 77 Absatz 7 des Infektionsschutzgesetzes einem tagesaktuellen negativen COVID-19-Schnell- oder Selbsttest-Ergebnis nach § 28b Absatz 1 Satz 1 Nr. 4 zweiter Halbsatz Buchstabe b, Nr. 5, 6 und 8 des Infektionsschutzgesetzes gleichgestellt.

    Wir freuen uns, Sie und Ihre Kinder ab Montag wieder in unseren Kindertagesstätten begrüßen zu können.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre Kita 

    Wir wissen, dass es für Sie nicht einfach ist. Melden Sie sich gern in der Kita, für Ihre Sorgen und Nöte haben wir ein offenes Ohr.

  • Formulare zum Download

 „Die wahre Lebensweisheit besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen.“

Pearl S. Buck

 

In unserem Haus spielen und lernen:

48 Krippenkinder

126 Kindergartenkinder

20 Erzieherinnen

3 Küchenkräfte

1 Hausmeister

Kita "Pfiffikus" Lübz

Thomas-Mann-Str. 4
19386 Lübz

Tel.: 038731 - 222 33

Öffnungszeiten:
6.15 – 18.00 Uhr

Aktuelles aus der Kita "Pfiffikus" in Lübz

Sport frei... in unserem tollen neuen Bewegungsraum

Hier macht das Klettern besonders viel Spaß! Weiterlesen

Es ist wieder soweit, der Frühling zieht bei uns ein.

Die „Spatzenkinder“ beobachten täglich die wachsenden Frühblüher auf unserem Hof. Um ihnen die Möglichkeiten zu geben das Wachsen und Gedeihen ganz nah beobachten und erleben zu können, ist die Idee entstanden Kresse zu säen. Weiterlesen

Ein Waldtag bei den Eichhörnchen

Einmal wöchentlich haben die Schulstarter der Kita „Pfiffikus“ ihren Waldtag. Weiterlesen

Experimentieren-Forschen-Entdecken

Schon die Kleinsten der Kita „Pfiffikus“ können sich an unserem Lichttisch ausprobieren. Weiterlesen

„Wir sind immer in Bewegung“

Nach diesem Motto haben wir in unserer Bewegungskita „Pfiffikus“ in Lübz einen neuen Bewegungsraum "Ullewaeh" geschaffen Weiterlesen

Ein kleiner, aber bewegender Moment

Das zweite Türchen des „bewegten“ Adventskalenders der  Schulstarter der DRK Kita „Pfiffikus“ in Lübz öffnete sich und offenbarte eine Exkursion in den Lübzer Märchenwald. Der Weg dorthin führte über den Rathausplatz auf dem die große Weihnachtstanne steht. Mit großen leuchtenden Augen bestaunten die 35 Kinder der Eichhörnchengruppe den riesigen Baum. Spontan  bildeten sie einen Kreis um den Tannenbaum und sangen laut: „Oh Tannenbaum“. Für alle ein kleiner, aber bewegender Moment… Weiterlesen

Knusper, Knusper, knäuschen…

Mit hochrotem Kopf und voller Begeisterung malten, klebten und werkelten die Kinder der Eulengruppe in den letzten Tagen. „Wir müssen uns beeilen, damit unser Hexenhaus rechtzeitig fertig wird. Sonst hat die Hexe keine Wohnung…“. In diesem Jahr steht in der Adventszeit das Weihnachtsmärchen „Hänsel und Gretel“ in der Kita im Mittelpunkt. Auch der Backofen und der Wald wollen noch von den Kindern gestaltet werden. Da ist es selbstverständlich, dass alle die Vorbereitungen unterstützen. Weiterlesen

Wir sind … , eine Kita, die jedes Kind mit seinen Bedürfnissen und Besonderheiten in den Mittelpunkt stellt. 

Die Bildungsbereiche Bewegung und Sprache sind bei uns eng miteinander verbunden. So ist es uns in unserer Kita gelungen, Funktionsräume zu schaffen, die sich an den natürlichen Bewegungsbedürfnissen der Kinder orientieren. Sie haben ausreichend Platz und ganztägig die Möglichkeit, ihre motorischen Fähigkeiten individuell und im eigenen Entwicklungstempo zu erproben, ausdauernd zu festigen und mutig zu erweitern. So gewinnen sie Selbstvertrauen, erlangen einen sicheren Umgang im helfenden Miteinander, lernen Probleme selbstständig zu lösen und schulen und festigen grundlegende Bewegungsformen. Den Kindern stehen dazu unterschiedliche Bewegungselemente, wie Schaukeln, Kletterwände, Podeste, Hängezelte zur Verfügung,

Auch unser großzügiges Außengelände bietet vielfältige Bewegungsmöglichkeiten.

Bewegungsförderung ist Gesundheitsförderung, die wir durch gezielte individuelle Angebote wie Yoga, Ballsport und Wassergewöhnungskurse  für unsere Schulstarter unterstützen. Die intensive Zusammenarbeit mit dem Lübzer SV, die sich auch in unserem jährlichen Familiensportfest widerspiegelt, rundet unser Bewegungsprofil ab.

Sprach- und Bewegungsbildung sind für uns untrennbar miteinander verbunden. Unsere Sprache baut auf dem Handeln auf. Bewegungsaktivitäten regen das Kind zu Umwelterkundungen an, ermutigen es so sich sprachlich zu äußern. Somit unterstützt die Bewegung den Sprachbildungsprozess der Kinder – so wird Sprache am eigenen Leib erfahren. Hier werden die Kinder in alltagsintegrierter Begleitung durch unserer Sprachfachkraft unterstützt.

Die in der Bewegung angelegte Selbstwirksamkeit des Lernens durchzieht den ganzen Tagesablauf und bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten der Mitbestimmung und Mitgestaltung im Kita-Leben.

Eine Besonderheit unserer Kita bildet unsere Schulstartergruppe „Eichhörnchen“, die altershomogen im Haus „Am Neuen Teich“ spielend sich ihre Umwelt erkundet. Der nahegelegene Stadtwald lädt hier zu vielfältigen Erkundungen ein.

Unsere Kita ist ein Ort der Begegung und der Kommunikation, was sich auch in der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit den Familien wiederspiegelt. Mit unserem Elternangebot „Schatzsuche“, bieten wir Eltern die Möglichkeit sich für die Stärken ihrer Kinder zu sensibilisieren und sich auf einen aktiven Austausch untereinander mit professioneller Begleitung einzulassen.

In unserer hauseigenen Küche werden unsere Kinder gesund und vollwertig verpflegt und können sich für neue Aktivitäten stärken. Hierbei nutzen wir unterstützend die Ernte unseres Kitaackers, die auch von den Kindern in der Kinderküche bei ihren Vorhaben gern Verwendung findet.