MeldungMeldung

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse & News
  2. Aktuelle Meldungen DRK Parchim

Alterssimulation als generationsübergreifendes Gesprächsthema

Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement fördert Generationenprojekt „Wir möchten keine Angst vor dem Älterwerden machen. Jede Altersstufe hat ihre lebens- und liebenswerten Seiten“, stellt Juliane Puskeiler, Leiterin Tagespflege des DRK Kreisverbandes Parchim, klar. „Aber wir möchten das Verständnis für den Alltag von älteren Menschen wecken und zum Dialog zwischen den Generationen anregen.“ Aus diesem Grund kommt bei den Aktionstagen der DRK-Tagespflege (26. und 27. September in Parchim / 30. September und 01. Oktober in Sternberg) ein so genannter Alterssimulationsanzug von Erler-Zimmer zum Einsatz. „Mit diesem Anzug katapultieren wir jüngere Menschen schlagartig in die körperlichen Einschränkungen Älterer hinein. Das schärft Empathie und Rücksichtnahme. Vielleicht hören dann auch Jüngere mehr in ihren Körper hinein und nehmen die Signale des Älterwerdens bewusster wahr. Hilfen und Hilfsmittel, die den Alltag erleichtern, gibt es ja inzwischen für fast jeden Bereich.“ Die Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern fördert diesen Generationendialog.